Home

Klima Vietnam

Klima Vietnam - Klimadiagramme und Klimatabellen für

  1. Das Klima in Vietnam teilt sich in eine nördliche und eine südliche Klimazone. Im Norden herrscht tropisches Wechselklima mit einer heißen Phase zwischen Mai und Oktober. Von November bis April sind die Temperaturen gemäßigter. Die Durchschnittstemperatur beträgt 27,4 Grad, in Küstennähe ist es mit 26,7 Grad noch kühler
  2. Klimazonen in Vietnam Wintertrockenes subtropisches Klima: mild mit trockenen Wintern und heißen, feuchten Sommern Tropisches Savannenklima: wechselfeucht mit längerer Trockenzeit Tropisches Monsunalklima: kurze Trockenzeit, starke Monsunregen außerhalb der Trockenzei
  3. Das Vietnam Klima unterscheidet sich erheblich zwischen Nord- und Südvietnam. Der Norden weist ein gemäßigtes tropisches Wechselklima auf, in dem eine kühle Jahreszeit von November bis April und heiße Temperaturen von Mai bis Oktober herrschen. Im Prinzip kann man in Nordvietnam von vier Jahreszeiten in unserem Sinne sprechen: Frühling, Sommer, Herbst und Winter
  4. Das Klima in Vietnam unterteilt sich in eine subtropische und tropische Klimazone. Die Grenze befindet sich zwischen Da Nang und Hue beim Wolkenpasses.Im Norden herrscht subtropisches Klima. Dort gibt es nochmals zwei Jahreszeiten. Von November bis April ist Winter und von Mai bis Oktober Sommer

Vietnam ist mit seinem tropischen Klima der perfekte Zufluchtsort für den kalten europäischen Winter, zumal die ideale Reisezeit im Zentralvietnam und dem Süden immer auf die deutschen Wintermonate fällt. Abgesehen vom Klima, ist der Vietnam aber auch ein historischer Meilenstein, der häufig mit dem Vietnamkrieg verbunden wird, zugleich aber auch mit seiner Architektur punkten kann In den zentralen Bereichen von Vietnam herrscht ein tropisch-wechselfeuchtes Monsunklima vor. Hier ist das Wetter von Januar bis Mitte August meist trocken und sehr heiß. Ab Oktober nehmen die Regenfälle stark zu. Im Süden von Vietnam finden sich ganzjährig heiße tropisch-wechselfeuchte Klimabedingungen vor Inhaltsverzeichnis Klima Vietnam Das Klima im Norden (Ha Noi, Sapa, Halong Bucht) Das Klima in Zentralvietnam (Da Nang, Hoi An, Hué) Das Klima im Süden (Ho Chi Minh-Stadt/Saigon, Phu Quoc) Beste Reisezeit Vietnam Regenzeit Vietnam Unser Fazi Insgesamt liegt Vietnam in 2 verschiedenen Klimazonen: feucht-subtropisch und Savanne. Diese befinden sich in der gemäßigten Zone und den Tropen. In der untenstehenden Klimaliste finden Sie die Jahres-Durchschnittswerte für die verschiedenen Orte in Vietnam Klima in Zentralvietnam Das Klima im zentralen Vietnam ist besonders, da hier die Klimata von Nord- und Südvietnam aufeinander treffen. Grundsätzlich herrscht ein tropisch-wechselfeuchtes Klima und die Temperaturen in Zentralvietnam ähneln denen im Süden. Der einzige Unterschied: In Zentralvietnam fällt mehr Regen als in Südvietnam

Wetter & Klima Vietnam: Klimatabelle, Temperaturen und

  1. Laut dem Globalen Klima-Risiko-Index der NGO Germanwatch war Vietnam 2017 weltweit am sechststärksten von Wetterex­tremen betroffen. Auf die letzten 20 Jahre bezogen liegt Vietnam auf Platz neun. Aufgrund von Erdrutschen und Taifunen starben im Jahr 2017 298 Menschen, Schäden in Höhe von 3,5 Milliarden Euro entstanden
  2. Vietnam ist ein langgezogenes Land und kann klimatisch in drei Zonen eingeteilt werden, der Süden und Zentralvientam sind tropisch, das heisst, die Temperaturen sind mehr oder weniger konstant hoch über das ganze Jahr hinweg, während der Norden im Sommer sehr warm und im Winter unangenehm kühl werden kann (in Hanoi und Umgebung gibt es vier Jahreszeiten)
  3. Das Klima unterscheidet sich erheblich zwischen Nord- und Südvietnam. Der Norden weist ein gemäßigtes tropisches Wechselklima auf, es gibt eine kühle Jahreszeit von November bis April und eine heiße von Mai bis Oktober
  4. maximale monatliche Höchsttemperatur in Vietnam im Mai: 33,9 °C, an der Küste zum Südchinesischen Meer, etwa 100 km südöstlich von Da Nang. durchschnittliche Höchsttemperatur im Mai: 30,5 °C. geringster Wert für die monatliche Höchsttemperatur im Mai: 16,4 °C, in der Region um den höchsten Berg Vietnams, den 3.143 m hohen Fansipa

Klima Vietnam Vietnam Reisen & Informationsporta

Reisezeit Vietnam - Klimatabelle: Temperatur & Regenzeit Hanoi-Hauptstadt 2.3. Beste Reisezeit Halong Bucht, Haiphong. Halong Bucht ist eine Insel in Nordvietnam mit 2 unterschiedlichen Reisezeiten: einem heißen und feuchten Sommer mit einer Temperatur von etwa 27 bis 33 ° C und einem trockenen, kalten Winter mit Temperaturen von 13 bis 18 ° . Die Jahresdurchschnitt-Temperaturen liegen im. Vietnam liegt in der tropischen und subtropischen Klimazone. Das typische Wetter ist monsunisch und feucht. Dieses Klima schafft nur günstige Bedingungen für die Entwicklung der Land - und Forstwirtschaft und der Fischerei, aber nicht wirklich günstige Bedingung für die Tourismusentwicklung Klima im Norden Der Norden Vietnams hat ein wärmeres Klima als dem Süden. Vor allem in Juli und August können sehr hohe Temperaturen auftreten. In diesen zwei Monaten findet auch die Regenzeit statt. Der Sommer ist daher nicht die beste Zeit, im Norden des Landes zu reisen. Von November bis März haben Sie die geringste Niederschlagswahrscheinlichkeit, aber das sind auch die Monate mit etwas niedrigeren Temperaturen. Die meisten Reisenden sind der Meinung, dass Oktober bis April die. Klimadiagramme und Klimatabellen für Vietnam im Oktober. Mit dem Klima in Vietnam im Oktober wissen, wie warm es wird

Direkt zu: Klimatabelle Vietnam Beste Reisezeit Vietnam Vietnam entwickelt sich zum Urlaubsparadies Als Teil von Französisch-Indochina stand das Land Vietnam unter französischer Herrschaft. Der Zweite Weltkrieg brachte dann die japanische Besetzung mit sich, die in der Folge zur Trennung in den kommunistischen Norden und den von Westmächten unterstützten Süden führte Klimatabelle Vietnam. Vietnam hat das tropisches Savannenklima. Es ist jeden Monat warm, sowohl während der Regen- als auch in der Trockenzeit. Die durchschnittliche Jahrestemperatur Vietnam beträgt 29° Grad und der Jahresniederschlag beträgt 467 mm. Es ist 154 Tage im Jahr trocken mit einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 75% und. Vietnam Klima und beste Reisezeit. Vietnam hat eine große Nord-Süd-Ausdehnung und liegt daher in verschiedenen klimatischen Zonen. Am besten lassen sich diese in Nord-, Zentral und Südvietnam unterteilen. Die allgemein beste Reisezeit für ein Vietnam Reisen ist von November bis Mai. Allerdings kann niemand in dieser Zeit einen komplett regenlosen Urlaub in Vietnam garantieren. 1. Klima und. In Hanoi ist der wärmste Monat Juni mit 33° Celsius Tagestemperatur. Januar ist der kälteste Monat mit um die 21° Celsius

Nachfolgend finden Sie Informationen zum Klima und die Klimatabelle zum Reiseziel Vietnam. Zudem geben wir Hinweise für die beste Reisezeit. Wir betrachten hierbei die Klimadaten für den Ort Hanoi. Direkt zur Klimatabelle . Wetter und Klimainformationen Vietnam. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Hanoi (Vietnam) beträgt 23 °C. Die höchsten Temperaturen werden in Hanoi (Vietnam) im Juni. Klima und beste Reisezeit für Vietnam - die Regionen im Überblick. Vietnam erstreckt sich über eine Fläche von 331.690 Quadratkilometer und hat durch seine langgestreckte Form Grenzen zu Kambodscha, Laos und China.Auf der Meeresseite grenzt es an das Südchinesische Meer und den Golf von Thailand Vietnam liegt in Südostasien und erstreckt sich zwischen 9° bis 23° Nord. Das Land liegt praktisch komplett in den Tropen, Von Mai bis September bestimmt der Südostmonsun das Klima, von Oktober bis April dann der Nordostmonsun. Wichtig für das Klima ist auch die Geologie des Landes, denn Vietnam verfügt über einige gebirgige Regionen. Im Norden liegt das Yunnan-Hochland mit dem.

Im Norden von Vietnam herrscht subtropisches Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Es gibt zwei Jahreszeiten: Der Winter dauert von November bis April, der Sommer von Mai bis Oktober. Im Dezember und Januar, den kühlsten Monaten des Jahres, wird es im Norden mit Temperaturen um die 15 °C kühler und empfindlich nass. Im Grenzgebiet zu China, beispielsweise in der Gegend um Sapa, kann. Klima & Reisewetter in Vietnam. Norden: Wintertrockenes subtropisches Klima. Kühler, trockener Winter von November bis April. Heiße Sommer von Mai bis Oktober. Zentralvietnam: Tropisch-wechselfeuchtes Klima. Tropisches Monsunalklima im Norden (kurze Trockenzeit, starke Monsunregen). Tropisches Savannenklima im Süden (wechselfeucht mit längerer Trockenzeit). Süden: Ganzjährig warm bis. Das Klima Vietnams ist im Norden subtropisch, im zentralen und südlichen Teil tropisch-wechselfeucht. Der Norden weist ein wintertrockenes subtropisches Klima auf, in dem es eine kühle und trockene Jahreszeit von November bis April und eine heiße und feuchte von Mai bis Oktober gibt. Der meiste Regen fällt hier zwischen Juli und September

Klima Analyse. Im Juni sind tagsüber die höchsten Temperaturen zu messen. Sie liegen dann durchschnittlich bei 33 Grad. 43 Grad ist die höchste in Hanoi gemessene Temperatur. Bei diesen Temperaturen scheint die Sonne bis zu 6.1 Stunden pro Tag. Nachts kühlt es dann oft nur auf bis zu 24 Grad ab, es kann aber auch mal bis zu 15 Grad kalt. Klima Analyse. Im Juni sind tagsüber die höchsten Temperaturen zu messen. Sie liegen dann durchschnittlich bei 32 Grad. Die absoluten Höchstwerte liegen in Haiphong dann bei 42 Grad, wobei die Sonne bis 6.2 Stunden lang scheint. Während die durchschnittliche Temperatur nachts bei 24 Grad liegt, kann es auch Tage geben an denen es bis auf 16. Das Klima in Da Nang ist als tropisch klassifiziert. Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge in Da Nang. Selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Af lautet die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger. Die Temperatur liegt in Da Nang im Jahresdurchschnitt bei 26.0 °C. Innerhalb eines Jahres gibt es 2490 mm Niederschlag

Wetter Vietnam. Die Wettervorhersage für Vietnam. Mit dem RegenRadar verfolgen Sie live Regen, Schnee und Wolken. Ob Regen, Wind, Regenrisiko, Temperatur oder Sonnenstunden - alle Wetterdaten der Region Vietnam finden Sie hier im Detail Klima in Vietnam. Das Klima in in Nord- und Süd-Vietnam ist aufgrund der grossen Nord-Südausdehnung unterschiedlich. Während im Norden gemäßigtes tropisches Wechselklima mit einer kühlen Jahreszeit zwischen November und April und einer heissen zwischen Mai und Oktober herrscht, ist der südliche Teil tropisch: hier ist es ganzjährig warm bis sehr heiß, nur zwischen November und Januar. Das Zentrum Vietnams, hier liegen Da Nang, Hoi An oder Hue, wird durch tropisch-wechselfeuchtes Klima geprägt. Tropisches Monsun-Klima herrscht im nördlichen Zentralvietnam, im südlichen Teil eher tropisches Savannenklima, d.h. die Trockenzeit ist hier ausgeprägter. Das Wetter Zentralvietnams ist von Mitte Januar bis Ende August heiß und trocken, die Höchsttemperaturen überschreiten 30. Klima Vietnam ist von üppiger tropischer Regenfälle, die im Mai und endet im Oktober aus.Der Rest des Jahres im Süden des Landes stellen Sie die Trockenzeit.Alle 12 Monate Meerestemperatur in diesem Teil von Vietnam ist auf der Ebene der + 26-28 Grad Celsius gehalten. Klima von Vietnam, wenn es um seine Norden kommt, ist etwas anders.In diesem Bereich - ausgeprägter Übergang vom Winter. Zum Thema Klima Vietnam lesen Sie mehr: Klima des Norden Vietnams. Fotos von Asiatica. Asiatica Travel Team. Minh Hang. Author; Recent Posts; Erreichbar. Duong Hoang Viet. Das Leben in einem Glanz, lassen Sie sich von meinen Beiträgen inspirieren! Meine Email Adresse: duongviet1996@gmail.com. Erreichbar . Latest posts by Duong Hoang Viet . Pu Luong Reisetipps von A bis Z - Rundreise im.

Beste Reisezeit Vietnam: Nord, Süd & Zentralvietnam im Überblick Auf unserer Infografik erkennst Du auf einen Blick für welchen Landesteil wann die beste Reisezeit ist. Im Folgenden gehen wir dann auf die einzelnen Regionen noch näher ein inkl. Klimatabelle und schauen uns darüber hinaus jeden Monat im Detail an Vietnam besteht aus drei Klimazonen und ist ganzjährig gut bereisbar.Nordvietnam hat kühlere Winter und feucht-heiße Sommer - die beste Reisezeit in diesen Teil Vietnams liegt zwischen Mai und September.Auch für Zentralvietnam, dessen Klima tropisch-wechselfeucht geprägt ist, gelten die Monate Mai bis September als empfehlenswert. Das ganzjährig warm und wechselfeuchte Südvietnam wird. Klima und Wetter in Vietnam. Vietnam hat, wie viele Länder Südostasiens, ein heißes und feuchtes Klima über fast das gesamte Land und ist stark von den verschiedenen Monsunen abhängig. Klima in Nordvietnam. Das Klima Vietnams im Norden, wie z.B. in Richtung Hanoi oder Along Bay, profitiert vom so genannten vietnamesischen Winter zwischen November und Anfang Mai. Es ist ziemlich mild. Klima und Reisezeiten. Das Vietnam Klima sorgt ganzjährig für warme bis heiße Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit. Durch die große Längenausdehnung machen sich klimatische Unterschiede im eher subtropischen Norden, z. B. in Hanoi jedoch wesentlich stärker bemerkbar. In den Bergregionen, wie im zentralen Hochland oder im Nordwesten ist es wesentlich kühler als in den restlichen.

Klima Vietna

Klima Vietnam: Wenig Niederschlag, viel Sonne in Zentral Vietnams von November bis April. 3.3. Reisezeit nach Westseite. Der Westen Vietnams hat das ganze Jahr über ein warmes und sonniges Klima, mildes Wetter, so dass die meisten Besucher, die zu jeder Jahreszeit besucht werden, wunderschön sind . Klimatabellen Vietnam. In Vietnam nehmen die Temperaturen von Norden nach Süden spürbar zu. Klima in Vietnam. Wenn du dich für eine Reise nach Vietnam entscheiden solltest, musst du mit einem subtropischen bis tropischen Klima rechnen, was für dich so viel bedeutet wie: meist hohe Luftfeuchtigkeit, ein Wechsel zwischen Regen - und Trockenzeit, teilweise Monsunregen und angenehmen warmen bis heißen Tagestemperaturen von durchschnittlich 27°C. Das sind auf jeden Fall erfreuliche.

Klimatabelle Vietnam: Klima, Temperaturen & Wetter für Vietna

Klimatabelle Vietnam . Landestypische Naturgewalten. In Vietnam kann es das ganze Jahr über regnen, weshalb Sie unabhängig von der Reisezeit Ihre Regensachen mitnehmen sollten. Meist regnet es für einige Stunden am späten Nachmittag, jedoch sollte dies nicht Ihre Reisefreude verringern. Streng genommen ist die beste Reisezeit für Vietnam Reisen von Januar bis Mai. Es gibt mehrere. Es ist sehr schwierig, wenn Sie irgendwohin reisen wollen, haben Sie keine Informationen über Klima dortzulande erfahren. Folgendes möchten wir Ihnen gerne nützliche Infos über Klima in Vietnam teilen. Vietnam hat die Form eines Drachen mit eine Klimadiagramm und Klimatabelle für Hanoi (Ha Nôi), Vietnam. Informationen über Durchschnittstemperaturen, Regentage, Sonnenstunden und Wassertemperaturen

Das tropische Klima Vietnams ist der richtige Ort für den kühlen Europawinter, zumal die optimale Reisesaison in Zentralvietnam und im südlichen Teil immer auf die deutsche Winterzeit entfällt. Neben dem Klima ist Vietnam auch ein geschichtlicher Höhepunkt, der oft mit dem Vietnam-Krieg in Verbindung gebracht wird, aber auch mit seiner Baukunst überzeugen kann. Die Stadt Halong befindet. Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. Hanoi Klima und Durchschnittswerte für das ganze Jahr

Beste Reisezeit Vietnam (Wetter, Klimatabelle und

Durchschnittstemperatur, Jahresniederschlag und Luftfeuchtigkeit. Huế Klima und Durchschnittswerte für das ganze Jahr Das Klima in Vietnam. Das Klima in Vietnam wird in den subtropischen Norden und den tropischen Süden unterteilt. Im Norden wird es im Winter kalt - selbst in Hanoi kann das Thermometer auf unter 15 Grad fallen, während im Hochland um Sapa sogar Schneefall möglich ist. Im Sommer kann es dagegen mit bis zu 40 Grad extrem heiß werden. Der Norden kennt nicht wirklich eine Regenzeit, doch ab. Klima in Ho Chi Minh City (Vietnam) Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen. Alle Klimadiagramme dieser Seite ergeben sich aus den gesammelten Daten der offiziellen Wetterstation in Ho Chi Minh City auf einer Höhe von 5m über NN. Alle Daten entsprechen den durchschnittlichen Monatswerten der letzten 20 Jahre. Zurück zur Übersicht: Vietnam. Ho Chi Minh City ist mit einer.

Klima Vietnam - Wetter, Klimatabellen, beste Reisezei

Climate Vietnam - Klima-Diagramme und Klima-Tabellen für Vietnam. In Vietnam ist das Klima in eine Nord- und eine Südklimazone unterteilt. In den nördlichen Regionen herrschen tropische Wechselklimaverhältnisse mit einer Heißphase zwischen den Monaten May und Oct. Im Durchschnitt liegt die Temperatur bei 27,4°C, an der Küste ist es mit 26,7°C noch kälter Das Klima in Vietnam ist aufgrund seiner Flächenlänge (über 1.800 km) sehr unterschiedlich. Zwischen dem südlichen und dem nördlichen Teil Vietnams herrscht eine große Differenz bei den Temperaturen, während die Temperaturen im Norden Vietnams im Winter beachtlich sinken (zum Teil auf 7-10 Grad), ist das Klima im Süden des Landes sehr warm bis heiß

Das Klima ist ungünstig in 3 Monate von 12 in Hoi An. Irren Sie sich nicht in der Zeit! Finden Sie heraus, wann Sie am besten fahren, um sicher zu sein, ideales Wetter zu haben Das Klima in Vietnam ist zweigeteilt. In Nordvietnam herrscht subtropisches Klima mit vier Jahreszeiten wie bei uns. Damit enden allerdings auch bereits die Ähnlichkeiten mit dem kontinentaleuropäischen Klima. Wenn in Nordvietnam im Winter die Temperatur auf 10 Grad fällt, kann es einem kälter vorkommen als bei -10 Grad in unseren Breitengraden, weil die feuchte Kälte in Vietnam bis auf. Vietnam wird immer mehr zu einem beliebten Reiseziel für Individualreisende und Backpacker. Allerdings ist es sinnvoll sich vorher zu Informieren wie das Klima vor Ort ist. Grundsätzlich kannst du Vietnam das ganze Jahr über bereisen. Vietnam hat drei verschiedene Klimazonen. Unterschieden wird hier Nord-, Zentral-, und Südvietnam. Abgesehen vom Wetter spielt auch noch die Urlaubs- und. Fazit der besten Reisezeiten für Vietnam: April, Mai und Oktober sind recht angenehm, wer nur in den Süden fährt, kann es von Dezember bis Februar dort gut aushalten. Das Neujahrsfest (Tet Fest) Neujahr (meist im Januar oder Februar) ist das wichtigste Fest in Vietnam, die Menschen feiern tagelang. Man könnte fast meinen, es wäre eine gute Idee dann nach Vietnam zu reisen. Doch Touristen. Klimatabellen. Vietnam wird in drei verschiedene Klimazonen eingeteilt, die sich auch geografisch sichtbar voneinander abgrenzen.Nordvietnam besitzt ein wintertrockenes subtropisches Klima mit zwei Jahreszeiten: Sommer und Winter. Zentralvietnam wird durch ein tropisch-wechselfeuchtes Klima mit längerer Trockenzeit geprägt, das sich im Norden durch ein tropisches Monsunalklima und im Süden.

Laos stellt den einzigen Binnenstaat in Südostasien dar und grenzt an China, Vietnam, Kambodscha, Thailand und Myanmar. Auf einer Fläche von rund 237.000 Quadratkilometern leben etwa 6,5 Millionen Menschen. Daraus ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 29 Einwohnern auf einem Quadratkilometer Das subtropische Klima im Norden kann so wie das tropische Klima im Süden seine Vorzüge haben. Die geografische Lage Vietnams beeinflusst die beste Reisezeit für Vietnam daher maßgeblich. Leider lässt sich die beste Reisezeit für Vietnam nicht pauschal bestimmen, da sie zusätzlich von Monat zu Monat oft stark variiert. Wer an bestimmte Ferienzeiten gebunden ist, wählt seine eigene.

Das Klima von Kambodscha. Aufgrund der Nähe zum Äquator bleibt das Klima von Kambodscha im ganzen Jahr durchgängig stabil. Da es im Land auch keine größeren Höhenzüge gibt, entfallen die Klimaschwankungen zwischen Tiefland und Hochebene, die beispielsweise in den Nachbarländern Vietnam und Laos stark ausgeprägt sind Klima im Süden - Im Süden Vietnams herrscht entweder Trockenzeit oder Regenzeit vor. Von November bis April dauert die Trockenzeit an und die Regenzeit verläuft von Mai bis Oktober. Die Temperaturen halten sich im Süden das ganze Jahr auf 25 bis 35 Grad. Klima im Zentrum - Grundsätzlich ist das Klima im Zentrum Vietnams eine Mischung der Klimaverhältnisse im Norden und Süden. Im.

Alles zum Klima Thailand. Vom Norden bis in den Süden, Chiang Mai, Phuket, Bangkok uvm. Klimatabellen inklusive Regenzeit. Finden Sie jetzt die beste Reisezeit Wann ist die beste Reisezeit für Kambodscha? Schaut euch die Klimatabelle an und lest die Infos zur Trocken- und Regenzeit! Erfahrt, wann ihr am besten nach Kambodscha reist, um Angkor Wat zu besichtigen und eine Rundreise inkluisve Thailand und Vietnam zu machen. Wertvolle Tipps und alles Wichtige zur Reisezeit gebe ich euch mit für euer Abenteuer

Vietnam plant den wirtschaftlichen Aufstieg auf dem Reißbrett. Für Bauern und die Regierung ist der Klimawandel dabei Bedrohung und Chance zugleich Klima in Vietnam Stadt wählen in Vietnam: Stadt wählen Bac Can Bac Giang Bac Ninh Bien Hoa Buon Ma Thuot Ca Mau Cam Pha Cam Ranh Can Tho Da Lat Da Nang Dien Bien Phu Dong Hoi Dong Xoai Ha Dong Hai Duong Hai Phong Ha lang Hanoi Ho-Chi-Minh-Stadt Hoi An Hue Lied sei Nam Dinh Nha Trang Phan Rang Phan Thiet Quang Ngai Vinh Yen Vung Ta Möchten Sie nach Vietnam? Sehen Sie, wann die beste Zeit für Reisen nach Vietnam ist: Klima, Regenzeit und Trockenzeit in Nord-, Zentral- und Südvietnam

Klimatabelle + Klima für Vietnam mit Temperaturen, Sonne

Reisewetter für Hoi An und Durchschnittstemperaturen Hoi An von HolidayCheck. Prüfen Sie vor der Reise das Wetter in Hoi An um möglichst viele Regentage Hoi An zu vermeiden. In unserer Klimatabelle Hoi An finden Sie alle relevanten Klima Daten. Eine Reise mit schönem Wetter Hoi An kann so einfach sein Die Entscheidung bezüglich der besten Reisezeit nach Vietnam, hängt im Wesentlichen davon ab, welcher Teil des Landes bereist wird. Da das Land zwischen Nord und Süd relativ lang gezogen ist, wird es in drei verschiedenen Klimazonen unterteilt. Im Norden des Landes herrscht subtropisches Klima. Die Temperaturen sind vom November bis April etwas kühler (Durschnittstemperatur beträgt 17. Das Klima. Bedingt durch seine große Nord-Süd-Ausdehnung liegt Vietnam sowohl in der subtropischen als auch in der tropischen Klimazone. Im Norden herrscht wintertrockenes subtropisches Klima. Der kühle und meist trockene Winter dauert von November bis April, der Sommer von Mai bis Oktober Die Durchschnittstemperatur im Süden Vietnams beträgt das ganze Jahr über um die 25-30°C. Im zentralen Hochland Vietnams muss hinsichtlich des Klimas noch einmal zwischen der Gebirgsregion und dem Küstenstreifen unterschieden werden: während ersterer ganzjährig kühle Temperaturen und einen hohen Niederschlag aufzuweisen hat, herrscht in Küstennähe.

Beste Reisezeit Vietnam - Infos zu Klima, Wetter & Regenzei

Global 3000 Klima Vietnam - Wärme und Strom aus Maniok. Vietnam gehört zu den zehn größten Maniokproduzenten der Welt. Bei der Verarbeitung fallen große Mengen stärkehaltige Abwässer an. Außerdem ist Vietnam aufgrund seiner langen Küste stark vom Klimawandel betroffen. Gleichzeitig ist das Land jedoch auch für steigende Treibhausgasemissionen verantwortlich, denn der Energiebedarf nimmt rasant zu. Deshalb hat die Regierung 2012 ihre Strategie eines ökologisch nachhaltigen Wachstums angepasst. Diese zielt darauf ab, die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und gleichzeitig die ökologische und soziale Nachhaltigkeit zu sichern

Geografia Hurghady, egiiego miasta nad brzegiem MorzaVietnam im Überblick | Đại sứ quán Việt Nam tại ÁoKlimatabelle Nha Trang – Wassertemperatur • BesteVIER PFOTEN rettet zwei Bärenbabys aus illegalemDie geographische Lage und das Klima Chinas – Travel-ChinaKarten von Vietnam mit Lage und TopographieBilderstrecke zu: Das Massaker von My Lai: Der Anfang des

Alles über Vietnam auf einen Blick erfahren Sie hier unter der Rubrik Vietnam Info, ob es sich um eine detaillierte Landkarte für Vietnam zur Orientierung, das beste Klima für optimalste Reisezeit in Vietnam, nützliche Daten und Fakten über das südostasiatische Land selbst, die jahrtausende Geschichte, die aktuelle Wirtschaftslage in Vietnam, die Infrastruktur des heutigen Vietnams. Klima- und Zeitzonen: Vietnam hat überwiegend tropisches Monsunklima mit erheblichen lokalen Unterschieden. Die Sommer sind überall heiss und feucht; im Winter ist nur der subtropische Norden verhältnismässig kühl, während es im tropischen Süden heiss bleibt. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt im Schnitt 1850 mm Die beste Reisezeite für Phú Quốc in Vietnam ist von Januar bis Mai, August und November und Dezember, da Sie ein warme Temperaturen haben und kaum bis mittelmäßig Niederschlag. Die höchste Durchschnittstemperatur in Phú Quốc ist 30°C im Mai und die niedrigste Temperatur beträgt 28°C im Januar. Die Wassertemperatur liegt zwischen 28°C und 31°C Vietnam Wirtschaft wächst und gedeiht in schwierigem Klima. By. AFM Redaktion - 1. Juli 2020 . Nach Angaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) wird sich das Wachstum der Vietnam Wirtschaft auf 2,7% im Jahr 2020 verlangsamen. Nichtsdestotrotz verfügt Vietnam über relativ starke makroökonomische Fundamentaldaten und es wird erwartet, dass sich das Land schnell erholt. Tatsächlich geht.

  • Krieg und Frieden Film Besetzung.
  • Wie kocht man bei den Römern.
  • Ots studio.
  • Moncler logo patch puffer jacket.
  • Wohnung Aufzug Eisenach.
  • FACEIT premium sale.
  • Höhle der Löwen gitti.
  • Hammerfest Breitengrad.
  • IKEA Wok Beschichtung.
  • Wellnesshotel Gerolstein.
  • Bus Kaunertal Sommer.
  • Schweinefilet im Ofen.
  • Panzer Holland.
  • Respektlose Kinder Sprüche.
  • Was sagt das Skalarprodukt aus.
  • Sauna Essen.
  • Movie Park wohnwagen Stellplatz.
  • Http eBike Bosch com home.
  • RISU 2020 bayern.
  • Frühstück Umfrage.
  • Silbentrennung ck k k.
  • Viktor and Rolf Flowerbomb 100ml Eau de Parfum.
  • Neuseeland Luftwaffe.
  • Meta Report Wild.
  • Vonovia Aktie.
  • Ballkleider online kaufen.
  • Nero Burning ROM Free.
  • Abwasser umsatzsteuerpflichtig.
  • Eintracht Frankfurt Heimspiele.
  • Dr House Staffel 2 Stream.
  • Elliot Alderson personalities.
  • Unfall A44 gestern.
  • XOOON outlet.
  • Querfraktur Zahnwurzel.
  • Argumentative Textsorten.
  • Wandern für Senioren Pfalz.
  • Megatrend Smartphone.
  • Agurin Prime League.
  • MG5 A1.
  • Destiny 2 Raids list.
  • Adria Astella 704 HP 2020.